Sich selber helfen und von innen heilen

In einer unübersichtlich gewordenen Welt macht es den entscheidenden Unterschied aus, sich selber schnell und menschlich-professionell helfen zu können, wenn man gesund und leistungsfähig bleiben will. Viele Menschen werden krank, weil sie nirgends mehr so richtig sicher sind vor Manipulation und Übervorteilung – noch nicht einmal mehr in persönlichen Partnerschaften.

Wer aber einen klaren Kopf hat, durchschaut derartige Spielchen schneller und lässt sich dann auch nicht so leicht aus dem Gleichgewicht bringen, wie jemand, der nicht weiß „wo ihm der Kopf“ steht.

Ein Leben im Gleichgewicht

Das Gleichgewicht spielt in jedem Leben eine besondere Rolle. Die Wahrnehmung der Schwerkraft ist der erste Sinn, den Babys im Mutterleib entwickeln. Ein ständiges Streben nach innerer Balance gehört daher zum Alltag. Wir brauchen dieses Gespür für den eigenen Stand und das Gefühl von innerer Sicherheit. Wer einen „Standpunkt“ hat, fühlt sich nicht nur körperlich sicherer, sondern auch seelisch-mental.

Stress stört das Gleichgewicht

Stress ist eine Ausnahmesituation, die eine sich anschließende Ruhephase erfordert, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen. „Ich bin nicht im Gleichgewicht.“ „Ich bin nicht in meiner Mitte.“ Das hat mich aus dem Gleichgewicht gebracht.“ Bekannte Formulierungen, die nach Veränderung der Situation förmlich schreien. Trotzdem drehen sich viele Menschen in dieser Hinsicht im Kreis.

Die Folgen für Beziehungen sind eine Qual

Menschen verstehen sich selber immer weniger, die Reiz-Reaktionsschwelle ist niedrig geworden und die Fähigkeit zum Ausgleich, ist einem Konkurrenzdenken gewichen. Wer will sich da noch wundern, wenn Trennungen und Scheidungen an der Tagesordnung sind. Auch die sehr aktuellen Themen wie Burnout, Mobbing, innere Kündigung sind nicht gelöste Beziehungskonflikte.

Unterbewusste Konfliktherde sind eine permanente Stressquelle

Bestimmen Konflikte und ungelöste Probleme Ihren Alltag, nagt das an den Energiereserven und beeinträchtigt nicht nur das Selbstwertgefühl. Wird dann auch noch der Tagesablauf mit existenziellen Fragen wie „Hat mein Leben überhaupt eine Bedeutung (für mich oder andere)?“ „Welchen Sinn hat es für mich, am Leben zu sein?“ „Werde ich überhaupt ge­liebt?“ „Wann bekomme ich endlich meine Anerkennung?“ bombardiert, wird es dramatisch.

Dabei kann es einfach sein, sich selber zu helfen. Wer an seine an seine Kompetenz glaubt, hat auch kein Problem damit. Alle anderen können lernen, sich selber als die wahre Autorität anzuerkennen. Die Konsequenzen haben es allerdings in sich, denn das Bedürfnis, sich an andere anzulehnen oder Verantwortung wegzuschieben, ist verlockend. Dieses kindliche Bedürfnis ist verständlich, birgt wiederum auch die Gefahr von Unterwerfung und Fremdbestimmung in sich.

Nehmen Sie Ihr Leben selber in die Hand

Natürlich ist es manchmal einfach nur klug, sich helfen zu lassen. Mit unserer Rundumversorgung  hat sich aber auch eine immer größere Erwartungshaltung eingeschlichen. Wenn dann die Rentendikussion, der demografische Wandel und Kitaprobleme auf der Tagesordnung stehen, kommen wir schnell an die Grenzen des Bewusstseins. Der unbewusste Anspruch, versorgt zu werden, macht Menschen auf Dauer abhängig und unglücklich.

Selbsthilfe-Kompetenz – Das Herz kennt die Antwort

Sich selber zu helfen und Probleme oder Konflikte selbstbestimmt und eigenständig zu lösen, gibt dem Selbstbewusstsein einen ungeheuren Schub. Denken Sie nur einmal an kleine Kinder, wie sie mit Inbrunst darauf bestehen, etwas selber zu machen und auf „selber machen“pochen. Dieser innere Antrieb verschwindet ja nicht einfach mit zunehmendem Alter.

Sich diese Inbrunst der Eigenständigkeit zu erhalten, oder zurückzuholen, halte ich für die beste Altersvorsorge. Wir leben diesbezüglich in einer wunderbaren Zeit, denn Hirn- und Altersforscher sind auf einer bisher nicht vorstellbaren Entdeckungsreise. Selbstbestimmt und eigenständig zu leben ist keine Utopie mehr. Jeder, dem das am Herzen liegt, kann den Weg dahin finden.

Ich unterstütze Sie dabei und nehme Sie, wenn Sie wollen, in meinen Workshops an die Hand.

zauberfragen_reg

selbstbestimmt & eigenständig

  • lösen Sie negative Erwartungshaltung und Denkblockaden auf
  • machen Sie Weg frei für friedliche und harmonische Konfliktlösungen
  • überwinden Sie alte Ängste und leben nach eigenen Bedürfnissen
  • pflegen Sie privat und beruflich harmonische Beziehungen
  • lösen Sie emotionalen Stress sofort auf

Mit Das Prinzip der 5 Zauberfragen nehmen Sie Ihr Leben in die Hand. Sie entscheiden und gestalten und verhindern damit, auszubrennen, unglücklich vor sich her zu dümpeln oder vorzeitig zu altern. Ihr Vorteil: Jeder kann es in kürzester Zeit lernen und sicher anwenden.

Damit dein Leben dir gehört!

Unterschriftschwarz

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.